Labor III

Der Sandmann nach E. T. A. Hoffmann

„Zu Bette, Nathanael! Der Sandmann kommt, ich merk es schon.“
Wer steckt hinter den schweren Schritten, die an vielen Abenden zu hören sind?
Die Begegnung mit dem bösen Sandmann wird für den Knaben Nathanael zum Schreckensbild. In ihm gräbt sich die Vorstellung ein, dass etwas Dunkles sein Schicksal bestimmt. 
Als er glaubt, dass der Sandmann erneut in sein Leben einbricht, gerät der nun erwachsene Student Nathanael immer tiefer in den Strudel seiner inneren Bilder. 

Das Geheime, die Nachtseite, schwarze Romantik, interessierten den Autor E. T. A. Hoffmann besonders: Die Welt zwischen einer realen Welt und einer Welt dahinter, in der Finsternis.

Spiel Tanja Kiewsky und Daniel Maskow
Maske/ Bühne/ Requisite Hannah Sulk
Licht  Niko Tischmeyer
Ton Daniel Maskow
Kostüm Tanja Kiewsky
Leitung Bernhard Deutsch
Assistenz Lina Prasch
Beratung Heinke Stork

Termine:
Premiere am FR, 30.10.20 um 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen: SA 31.10. / SA 07.11. / SA 14.11. / DO 19.11. / SA 21.11. /FR 27.11. / SA 28.11. / FR 11.12. / SA 12.12.  jeweils 19:30 Uhr

Eintritt: 8,00 Euro/ 4,00 Euro ermäßigt

Kartenreservierung:
Bernhard Deutsch
Bernhard.Deutsch@theater-an-der-ruhr.de
Tel.: 0208/ 59901 – 47

Spielort:
Ruhrorter Straße 108 bis 110 (weiße Fabrik)
45478 Mülheim an der Ruhr