Stücke und Werkstätten

Unser Repertoire bietet Ihnen auch in der Spielzeit 19/20 wieder viele Anknüpfungspunkte für Ihren Unterricht und auch darüber hinaus interessante und anregende Inszenierungen sowie die Möglichkeit eines vielfältigen Dialogs über ästhetische Bildung und gesellschaftliche Fragestellungen.

Unsere Stücke für Ihre Unterrichtsplanung:

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Dienstag, 3. März  2020 11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Montag, 30. März 2020  18.00 Uhr

Dienstag, 31. März 2020  11.00 Uhr und 18.00 Uhr

DIE PHYSIKER

Mittwoch, 11. März 2020 18.00 Uhr

Donnerstag, 12. März 2020 11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Mittwoch, 25. März 2020 18.00 Uhr

Donnerstag, 26. März 2020 11.00 Uhr und 19.30 Uhr

SOKRATES DER ÜBERLEBENDE / WIE DIE BLÄTTER 

Mittwoch, 4. März 2020 11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Montag, 27. April 19.30 Uhr

Dienstag, 28. April 11.00 Uhr

Informationen und Karten über die Theaterpädagogik 0208 5990134 oder per Mail Thorsten.Simon@theater-an-der-ruhr.de   Bernhard.Deutsch@theater-an-der-ruhr.de

Neben dem Vorstellungsbesuch bieten wir für Schüler*innen, Lehrerkollegien, sowie auch für andere interessierte Gruppen vielfältige Möglichkeiten sich in theaterpädagogischen Werkstätten auszuprobieren und das Theater an der Ruhr näher kennenzulernen.

WERKSTATT
Vorbereitend zum Vorstellungsbesuch gibt es für Klassen die Möglichkeit, sich in einer theaterpädagogischen Werkstatt einem Stück oder Thema auf ganz andere, spielerische Art zu nähern. Mithilfe von Improvisationen ergründen wir die Beweggründe der Figuren oder arbeiten zu einem anderen, vorher definierten Thema. Diese Erfahrung ermöglicht beim Vorstellungsbesuch eine größere Aufmerksamkeit und einen geschärften Blick auf das Bühnengeschehen. (Werkstatt: 2 Euro/Schüler*in, mindestens 50 Euro)

Weitere Themenangebote für Theater-Werkstätten:

Faust von J. W. Goethe
Wilhelm Tell von F. Schiller
Die Verwandlung von Franz Kafka
Kreativ-Werkstatt Märchen
Von Göttern und Helden - Die spannendsten Geschichten der griech. Sagenwelt
Sucht
Antigone, Marie, Gretchen & Emilia - Frauenschicksale in Dramen im Vergleich

 

NACHGESPRÄCH
Nach Vereinbarung ist im Anschluss einer Vorstellung ein Gespräch mit den Schauspieler*innen im Foyer möglich. Die Dauer des Gesprächs richtet sich nach dem Interesse der Schüler*innen. (Kostenlos)

PROBENBESUCH
Lehrer*innen sind herzlich zu unseren Generalproben eingeladen, um über die Eignung einer Inszenierung für Ihre Klasse/Ihren Kurs zu entscheiden. Außerdem gibt es die Möglichkeit für ganze Klassen/Kurse als Testpublikum bei Produktionen des Jungen Theaters an einer Probe teilzunehmen und anschließend mit dem Regieteam zu sprechen.