George Orwell
Farm

Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher. Die 12 bis 17 jährigen des jungen Theaters setzten sich diese Spielzeit mit George Orwells Text ANIMAL FARM auseinander. Entstanden sind zwei voneinander unabhängige Produktionen, ANIMAL und FARM. „Mr Jones hat vergessen die Tiere zu füttern.“ Daraus entspinnt sich eine Rebellion der Tiere, die den Bauern vom Hof jagen um von nun an frei und selbstbestimmt ein würdevolles Leben zu führen. Schnell wird klar, dass die Schweine, intelligenter und organisierter als die anderen Tiere, die Geschicke der Farm lenken und immer mehr den verhassten Menschen ähneln. Während ANIMAL aus Sicht der Farmtiere die Geschichte erzählt, lenkt die Inszenierung FARM den Blick auf die Schweine und das System, dass ihnen erlaubt über die anderen Farmtiere zu herrschen.