Zuschauen

Jugend ohne Gott


„Es kommen kalte Zeiten, das Zeitalter der Fische. Da wird die Seele des Menschen unbeweglich wie das Antlitz eines Fisches.“

Ein Lehrer, der sich mit dem nationalsozialistischen Gedankengut seiner Schüler konfrontiert sieht. Schüler, deren Zukunft geopfert wird und die moralisch zum Krieg erzogen werden. Ein ferner Krieg, der die Welt in schwarz und weiß aufteilt und dessen Fronten ein Labyrinth erzeugen, in denen sich der Einzelne verliert und nur das Kollektiv Bestand hat. „Wenns auch weh tut, was vermag der Einzelne gegen Alle?“

Karten

23.11.2018
19:00
Karten unter: 0208 599 01 88
25.11.2018
19:00
Karten unter: 0208 599 01 88
27.11.2018
19:00
Karten unter: 0208 599 01 88

Team

Julia Meschede
Leitung

Besetzung


Eva Cevikoglu
Nikitas Gastes
Thomas Hünerfeld
Hannah Köhler
Mona Ritter
Merlin Walden