Repertoire

Überblick über Stücke und Spieltermine für den Theaterbesuch mit der Schule:

Schulklassen reservieren bitte unter 0208 5990134 oder per Mail. Ansprechpartnerin ist Julia Meschede

Die Physiker Friedrich Dürrenmatt

Mittwoch, 30 Januar             11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Donnerstag, 31. Januar          11.00 Uhr

Dienstag, 12. Februar            11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Mittwoch, 13. Februar           11.00 Uhr

Montag, 11. März                  18.00 Uhr

Dienstag, 12. März                 11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Dienstag, 09. April                 11.00 Uhr und 18.00 Uhr

Mittwoch, 10. April                11.00 Uhr

Der Besuch der alten Dame Friedrich Dürrenmatt

Dienstag, 22. Januar             11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Mittwoch, 23. Januar             11.00 Uhr

Donnerstag, 07. Februar        11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Dienstag, 19. März                11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Donnerstag, 28. März            11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Donnerstag, 11. April             11.00 Uhr und 19.30 Uhr

Städte. Kampf um Troja Subbotnik

Dienstag, 05. Februar             11.00 Uhr

Mittwoch, 06. Februar           11.00 Uhr

Mittwoch, 03. April                11.00 Uhr

Dienstag, 30. April                 11.00 Uhr

Informationen zu den  Inszenierungen des professionellen JUNGEN THEATER AN DER RUHR finden Sie im Repertoire unter der Rubrik JT.

Neben der Bearbeitung klassischer Stoffe von Schiller bis Kafka, stehen auch immer wieder Projektentwicklungen auf dem Spielplan, die auf der Basis von Recherchen Themen aus der Lebenswirklichkeit des jungen Publikums in den Mittelpunkt rücken. Gemeinsam ist allen Inszenierungen, dass sie - jenseits didaktischer Konzepte - nach Formen und Themen suchen, die das Theater als sinnliches, zeitgenössisches Medium erfahrbar machen. Die Aufführungen sind zu zahlreichen Gastspielen eingeladen und haben vielfach Preise auf Festivals erhalten (zuletzt „Helden“ von Subbotnik mit der Teilnahme beim AugenblickMal Festival 2019).

Unsere Theaterpädagogen bieten zu allen Aufführungen Vor- und Nachbereitung im Theater sowie vor Ort an Schulen der Region an.

Maria Neumann bereitet in ihrer Märchenreihe die volkstümlichen Überlieferungen altersgerecht und der heutigen Lebenswirklichkeit von Kindern entsprechend auf. Aktive Einbindung der kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer sowie eine spielerische Nachbereitung gehören zu jeder Vorstellung. An Werktagen können Märchenvorstellungen von Schulklassen gebucht werden, zu den "Sonntagsmärchen" besuchen uns vor allem Familien. Zu finden sind die Stücke im Repertoire unter der Rubrik Märchen.

Die aktuellen Stücke der jungen Menschen in den Laboren sind in der Regel immer nur eine Spielzeit über zu sehen und daher im Repertoire nicht gelistet. Die aktuellen Produktionen sind im Spielplan zu finden.  Zur Zeit zeigt das Labor I JUGEND OHNE GOTT und das Labor III feiert am 15.2. mit SCHULD IN DIE SCHUHE SCHIEBEN Premiere.