15 Jahre Festival Unruh®!

Vom 4. - 8. Mai 2016

Shakespeare trifft Peter Pan, der Ruhrpott summt vielstimmig „Lieblingsmenschen“, Pierre-Anthon sucht nach dem Sinn „Hinter dem Dazwischen“ und eine Zirkuscombo lässt sich nicht provozieren – oder doch? Es wird bunt, es wird laut, es wird Unruh®2016 - und wir sind mit dabei! Das Festival Unruh® findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt und wir freuen uns auf fünf Tage "Theater-pur"! Eröffnet wird das Festival am Mittwoch, 4. Mai, um 19.00 Uhr, im Foyer des Theater an der Ruhr, Akazienallee 61, 45478 Mülheim an der Ruhr.

Mit dabei sind acht verschiedene Produktionen von Jugendclubs im ganzen Ruhrgebiet, die sich freuen ihre Produktionen im Rahmen eines Wanderfestivals auf ihren Heimatbühnen zu präsentieren. Ganz konkret bedeutet das: 140 Jugendliche reisen quer durch die „Metropole Ruhr“, um sich gegenseitig einen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Ein weiterer Bestandteil des Festivals ist auch in diesem Jahr ein theaterpädagogischer, performativer Workshop, der von professionellen Künstlern angeleitet wird.

Ziel des Festivals Unruh® ist es das Netzwerk von theaterbegeisterten Jugendlichen im Ruhrgebiet zu fördern und stetig zu erweitern. Das Motto ist “Austausch statt Wettbewerb”: Die Inszenierungen der Jugendclubs werden gleichberechtigt präsentiert und es gibt weder eine Jury, noch eine Prämierung der Stücke.

Beteiligte Theaterhäuser aus dem Ruhrgebiet sind: das Theater an der Ruhr Mülheim, das Westfälische Landestheater Castrop Rauxel, das Schauspielhaus Bochum, das Schauspielhaus Dortmund, das Kinder- und Jugendtheater (KJT) Dortmund, das Theater Duisburg, das Schauspiel Essen sowie das Theater Oberhausen.

Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Also, macht euch bereit Unruh® 2016 geht bald los!

Wir freuen uns auf euch, euer Orga-Team,
Bernhard Deutsch, Katharina Feuerhake, Esther Merkelt

Weitere Informationen zum Festivalprogramm findet ihr auf dem Unruh®-Blog: www.festivalunruhr.com


JUNGES THEATER beim Unruh®

Die theaterpädagogische Arbeit des Theater an der Ruhr präsentiert sich im Festival mit dem Stück "Lieblingsmenschen" von Laura de Weck. Die Jugendlichen im Alter 17+ stecken zurzeit in der Endprobenphase und werden am Donnerstag, den 5. Mai, um 19.30 Uhr, dem Unruh® Publikum ihren Probenstand zeigen, bevor sie dann am 13. Mai Premiere feiern.

"Lieblingsmenschen"
Leitung: Bernhard Deutsch
Dramaturgische Begleitung: Sarah Lena Tzscheppan

"Und du wirst 21, 22, 23 und du kannst noch gar nicht wissen, was du willst. Und wirst 24, 25, 26 und du tanzt nicht mehr wie früher.“ Sechs junge Menschen Anfang 20, alle studieren, befinden sich zwischen Langzeitbeziehung und One-Night-Stand. Das Leben changiert zwischen Unistress und durchzechten Partynächten. Ein wirkliches Ziel, wirkliche Träume scheint keiner der sechs zu haben...

Es spielen: Jana Black, Manon Charrier, Luce Hoeltzener, Philipp Kessel, Stefan Kuk, Julien Soufien Gribaa