Dramen gehören ins Theater! Das Junge Theater an der Ruhr zeigt einen neuen, ungewohnten Blick auf alte Klassiker, die auf der Schulagenda stehen. Damit wollen wir Lust machen auf die sinnliche Erfahrung eines Theaterbesuchs und nebenbei die schulische Ausbildung bereichern. In speziell für Kinder und Jugendliche entwickelten Inszenierungen zeigen wir von interaktiven Märchen-Aufführungen für die Jüngsten bis zur Weimarer Klassik für junge Erwachsene die volle Bandbreite, was Theater vermag: Menschen zum Lachen, Weinen, Spielen, Streiten und Denken anzuregen.

Highlight

Am Sonntag, den 20. Mai um 16 Uhr,spielt Maria Neumann "Hans im Glück". Das Sonntagsmärchen findet je nach Wetterlage im Park statt. Informieren Sie sich am Vorstellungstag unter: 0208. 599 01 34.

Vom 12. bis 14. Juni und 18./19. Juni spielen wir wieder, jeweils um 11 Uhr, unsere erfolgreiche Produktion "Das kalte Herz".

Kartenwünsche richten Sie bitte direkt an unsere Theaterpädagogen.

Neuigkeiten

Endprobenalarm - bald wird aufgeführt: Das Labor I: Die Unruhestifter (13-15 Jahre) und das Labor II: Nächste Liebe (ab 16 Jahren) sind in der heißen Probenphase angelangt. Premieren sind am 17. Mai von „Wenn das die Zukunft ist“ und am 25. Mai „Ein Sommernachtstraum“. Kommt vorbei!